Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 Mein Urlaubsplaner   Kontakt & Anfrage 
+39 0471 72 79 68
 
 
Menu
 
 

80 Jahre Skigebiet Seiser Alm

Feiern Sie mit uns das Jubiläum in den verschneiten Dolomiten!

Das Skigebiet Seiser Alm / Val Gardena ist mit 175 Pistenkilometer das größte Gebiet innerhalb des Ski-Karussells Dolomiti Superski. Egal ob Anfänger oder Profi, Kind oder Erwachsener, die Seiser Alm bietet mit seinen 80 Bergbahnen Spaß für Jedermann. Die größte Hochalm begeistert Wintersportler mit einem spektakulären Dolomiten-Panorama. Auf den breiten und sonnigen Pisten des Skigebietes wird Skigenuss groß geschrieben.
 
 
Vor genau 80 Jahren – im Winter 1938/39 – wurde auf der Seiser Alm die erste Liftanlage, der Schlittenlift „Slittovia Joch-Panorama“, eröffnet und somit der Grundstein für das Skigebiet auf der höchsten Hochalm Europas gelegt. Diesen Winter feiern wir das 80-jährige Jubiläum des Skigebietes auf der Seiser Alm! Geplant sind nostalgische Skishows in Zusammenarbeit mit den Skischulen, bei denen auch die alte Slittovia in Betrieb genommen wird, das internationale Nostalgie-Gaudi Rennen sowie weitere Veranstaltungen.

Die Seiser Alm galt schon als ideales Skigebiet, als dort noch keine Lifte standen und die Skifahrer mit den Skiern auf die Hochalm aufstiegen. Damals wurden hier bereits die ersten Skirennen ausgetragen.

Die erste Liftanlage direkt auf der Seiser Alm, die „Slittovia Joch-Panorama“, wurde vor genau 80 Jahren - im Winter 1938/39 – eröffnet. Ein Jahr später ging mit dem „Medzì-Lift“ der erste Skilift und 1949 mit dem „Monte Piz“ der erste Sessellift in Betrieb.

Mit der Gründung der ersten Skischule bot sich immer mehr Ski-Enthusiasten die Möglichkeit, das Skifahren zu erlernen. Auch erfolgreiche Skilegenden wie Martin Fill, Hans Steger und seine Frau Paula Wiesinger übten hier ihre ersten Schwünge.

Die 21 modernen Bergbahnen von heute sind aus den früheren Anlagen entstanden, wobei deren Standort unverändert blieb. Sie bieten unternehmungslustigen Outdoorfans große Sicherheit und Komfort und tragen zu einem unvergesslichen Skierlebnis in den Dolomiten bei.
 
Zurück zur Liste